Eine gute Alternativversicherung

Vor 2 Wochen habe ich eine Kundin massiert. Sie ist bei der Krankenkasse ÖKK. Ich bin bei dieser Krankenkasse eine anerkannte Therapeutin mit der klassischen Massage Nr.102. Als die Kundin wieder kam, sagte Sie mir, ich sei nicht anerkannt bei dieser KK. Ich habe angerufen und gefragt. Die Krankenkasse hat mir gesagt, dass ich anerkannt bin, die Kundin aber zu tief alternativversichert ist für diese Methode.

Leider kann und darf jetzt diese Kundin die Alternativversicherung nicht mehr erhöhen, weil sie als "krank" gilt.

 

Also wichtig:

Schauen Sie, dass sie eine Alternativversicherung abschliessen, die genug hoch ist und Ihren Vorstellungen und Wünsche Ihrer Alternativbehandlungen gerecht wird. Das gilt für alle Alternativmethoden die Sie irgendwann mal brauchen und für Ihre Gesundheit und Prävention einsetzen möchten.

 

Franziska Hörtner

 

Methodenliste

http://www.emr.ch/dl/dokumente/emr-reglement-8-methoden.pdf

Hier finden Sie alle Methoden der Alternativmedizin

Krankenkassenanerkannt

Wir sind für Sie, bei allen Krankenkassen anerkannt, ausser bei der Helsana.

 

Die Helsana anerkennt nur Medizische Masseure mit eidgenössischem Diplom, Dipl. eidg. anerkannte Naturheilärzte und auch da nicht alle Methoden.

 

Erkundigen Sie sich, bei welchen Krankenkassen Ihre Therapeutin anerkannt ist und unter welchen Methoden.

 

Vergessen sie nicht das WICHTIGSTE:

 

Sie selber müssen GUT alternativversichert sein. Es kommt auf Ihre eigene Stufe der abgeschlossenen Alternativversicherung an, wieviel die Krankenkasse Ihnen rückerstattet.

 

Das kann variieren von 300.- bis zu 10`000.- im Jahr.

 

Erkundigen sie sich darum vorher, was Ihre Krankenkasse bei Ihrem Abschluss zurückerstattet.

 

Versichern Sie sich, wie oben genannt, gut !

 

Gönnen Sie sich auch ohne Krankenkasse eine gute Massage zu ihrem Wohlbefinden.

Wir haben viele Kunden, die auch ohne die Rückerstattung der Krankenkassengelder zu uns in die Massage kommen. Gönnen Sie sich eine Massage und verzichten Sie auf etwas "Anderes".