Die Stille ist das Atemholen der Welt.

 Cerebrospinalflüssigkeit im Gehirn und Rückenmark pulsiert rhythmisch. Dieser Rhythmus ist für die uns lebenswichtig und beeinflusst unseren ganzen Körper. Er kann bei manchen Menschen zu schnell, zu langsam oder aus dem Gleichgewicht sein. In der Craniosacral-Therapie arbeiten wir mit diesen Impulsen, die den ganzen Organismus beeinflusst und setzten neue Energie frei.

Caniosacral-Therapie kann auch knöchernde Blockanden lösen und auf Organe einwirken.

 

Bei was kann Craniosacral-Therapie helfen:

·     Unruhe

·         Rehabilitation nach Krankheit oder Unfall

·         Schleudertrauma

·         Schlafprobleme

·         Erschöpfungszustände

·         Menstruationsbeschwerden

·         Konzentrationsstörungen

·         Kopfschmerzen

·         Migräne

·         Prüfungsangst